Willkommen

Literatur im Netz

Berliner Künstler

EROSA

Enno E. Peter

Sabrina Ortmann

Forum

Presse

Newsletter

Mailingliste

Tagebau

Gästebuch

Linkworld

Suchen

Anzeigen

Publizieren ohne Papier

2 Einleitung

Das große Wachstum des Internets und die Möglichkeit, Onlinedokumente ansprechend zu gestalten, macht das WWW auch für Verlage interessant. Da Printmedien heutzutage ohnehin computergestützt erzeugt werden, liegt es nahe, elektronische Manuskripte für eine Onlineveröffentlichung aufzubereiten.

Die Arbeit behandelt ausgehend von der Situation der Verleger auflagenschwacher Printmedien den Nutzen, diese Medien online anzubieten. Beschrieben werden die dem World Wide Web zugrundeliegenden Konzepte und ihre Auswirkungen auf das Onlinepublizieren. Anschließend erfolgt eine Vorstellung der Programmwerkzeuge zur Erstellung von HTML-Seiten. Damit ist die Grundlage geschaffen, den Schritt vom Printmedium zum Onlinemedium zu behandeln. Anhand einer beispielhaften Umsetzung einer Literaturzeitschrift werden Probleme des Onlinepublizierens deutlich, die im folgenden auch unter Berücksichtigung der juristischen Aspekte näher erläutert werden.

Im Anhang der Arbeit finden sich zwei Richtlinien, die durch die aufgetretenen Probleme der Umsetzung der Literaturzeitschrift motiviert sind. Die eine unterstützt Redaktionen, die ein Onlineangebot aufbauen wollen, durch eine Beschreibung der Arbeitsschritte der Umsetzung einer gedruckten Zeitschrift in eine Onlinepublikation. Die zweite Richtlinie ist für Autoren gedacht, die ihre Manuskripte im Hinblick auf eine Onlineveröffentlichung im WWW einreichen. Richtlinien, wie sie in dieser Arbeit vorgestellt werden, sind notwendig, um die Umsetzung von Printmedien in Onlinemedien weitgehend zu automatisieren.

 


ruler.gif (1421 Byte)

Zurück ] Nach oben ] Weiter ]

Home, sweet Home
(C)opyright Sabrina Ortmann und Enno E. Peter 1998 bis 2000
Impressum
Kontakt:
info@berlinerzimmer.de